IBA (BQL, BQL-FL) - Berufsvorbereitung

Wir bieten Schülerinnen und Schülern mit und ohne Förderbedarf den berufsvorbereitenden Lehrgang IBA (BQL 1-jährig und BQL-FL 2-jährig) in verschiedenen interessanten Berufsfeldern an.

Denn den Übergang von der Schule in den Beruf erfolgreich zu meistern, ist eine große Herausforderung für junge Menschen. Darum begleiten wir unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in ein passendes Ausbildungsverhältnis oder in eine Beschäftigungsmöglichkeit.

Im Rahmen der Lehrgänge unterstützen wir die Jugendlichen bei der beruflichen Orientierung, damit sie sich über die eigenen Stärken und Kompetenzen klar werden.

IBA BQL - Berufsqualifizierender Lehrgang mit Vollzeitunterricht

BQL VZ (Schulgesetz § 29 Abs. 3)

 

Dieser Vollzeitlehrgang ist für Schülerinnen und Schüler gedacht, die das 10. Schuljahr beendet haben, aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Es besteht die Möglichkeit die Berufsbildungsreife (BBR) oder die erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) zu erlangen.

 

Berufsfeld

_________________________________________________________________

 

Ziele

  • Berufsbildungsreife (BBR)
  • erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR)
  • Erlernen beruflicher Grundkompetenzen
  • Erweiterung der Allgemeinbildung
  • Sicherung der Berufswahl

_________________________________________________________________

 

Dauer des Bildungsgangs

  • 1 Jahr

_________________________________________________________________

 

Voraussetzungen für die Anmeldung

  • Wenn du keinen Ausbildungsplatz gefunden hast, kannst du im Anschluss an die 10-jährige Schulpflicht diesen Lehrgang bei uns besuchen.

_________________________________________________________________

 

Theorie und Praxis

  • je 2 Unterrichtsstunden Berufsfeldübergreifender Unterricht:         Mathematik, Deutsch/ Kommunikation, Englisch, Wirtschafts- und Sozialkunde, Sport/ Gesundheitsförderung
  • 6 Unterrichtsstunden Fachtheorie                                            
  • 14 Unterrichtsstunden Fachpraxis                                             
  • Betriebspraktikum 

    2 mal 3 Wochen im Blockpraktikum

    1 mal pro Woche im Tagespraktikum = Lernen im Betrieb

Das heißt, du hast in der Woche mindestens 30 Unterrichtsstunden.

Zusätzlich gibt es Wahlunterricht (EDV) und Förderunterricht (Klassenleiterstunde).

_________________________________________________________________

 

Anschlussperspektiven

  • Durch deine betriebspraktischen Erfahrungen und die Unterstützung im Unterricht hast du einen zu dir passenden Ausbildungsplatz oder einen zu dir passenden weiterführenden Schulplatz gefunden.

_________________________________________________________________

 

Bewerbung

  • Wenn du dich bei uns bewerben möchtest, klicke hier.

IBA BQL-FL - Berufsqualifizierender Lehrgang Förderschwerpunkt Lernen

BQL-FL (Schulgesetz § 29 Abs. 4)


Dieser Vollzeitlehrgang ist für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" (ggf. weiteren Förderschwerpunkten) gedacht, die das 10. Schuljahr beendet haben.

 

Berufsfeld

_________________________________________________________________

 

Ziele

  • Berufsbildungsreife (BBR)
  • erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR)
  • Erlernen beruflicher Grundkompetenzen
  • Erweiterung der Allgemeinbildung
  • Sicherung der Berufswahl

_________________________________________________________________

 

Dauer des Bildungsgangs

  • 2 Jahre

_________________________________________________________________

 

Voraussetzungen für die Anmeldung

  • Wenn Du keinen Ausbildungsplatz gefunden und den sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen" hast, kannst Du im Anschluss an die 10-jährige Schulpflicht diesen Lehrgang bei uns besuchen.

_________________________________________________________________

 

Theorie und Praxis

  • je 2 Unterrichtsstunden Berufsfeldübergreifender Unterricht:         Mathematik, Deutsch/ Kommunikation, Englisch oder Naturwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialkunde, Sport und   Gesundheitsförderung
  • 6 Unterrichtsstunden Fachtheorie im gewählten Berusfeld
  • 14 Unterrichtsstunden Fachpraxis im gewählten Berufsfeld 
  • Betriebspraktikum: 

    2 mal 3 Wochen im Blockpraktikum

    1 mal pro Woche im Tagespraktikum = Lernen im Betrieb

Das heißt, du hast in der Woche mindestens 32 Unterrichtsstunden.

Zusätzlich gibt es Wahlunterricht (EDV) und Förderunterricht (Klassenleiterstunde).

_________________________________________________________________

 

Anschlussperspektiven

  • Durch deine betriebspraktischen Erfahrungen und die Unterstützung im Unterricht hast du einen zu dir passenden Ausbildungsplatz oder eine zu dir passende Beschäftigung gefunden.

_________________________________________________________________

 

Bewerbung

  • Wenn du dich bei uns bewerben möchtest, klicke hier.

Hier finden Sie uns:

Konrad-Zuse-Schule
Hermann-Hesse-Straße 34/36
13156 Berlin 

Kontakt:

Rufen Sie einfach an

+49 (0)30 916 094-0

oder nutzen Sie unsere E-Mail

sekretariat@konrad-zuse-schule-berlin.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konrad-Zuse-Schule